Kalender
Adel Adel www.andrea-weber.de andrea-weber.de Beauty Beauty Bibliothek Bibliothek GesundheitGesund   InfoInfo  KlassikKlassik Prague  Prag
Info bei Andrea Weber | Finanz Politik Wirtschaft

Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind glückliche Sklaven! - Marie von Ebner-Eschenbach





History bis Nachtstudio

An Geschichtsunterricht damals in der Hauptschule in den 70 er bis 80 Jahre kann ich mich leider nicht erinnern, ob wir sowas hatten. Auf jeden Fall fing bei mir Geschichte damals erst richtig in den 80 er, 90 er Jahren an. Amerikanische und internationale Geschichte weniger. Es war europäische Geschichte meistens. Durch viele Biografien, andere Bücher und Fernsehfilme, lernte ich viel Geschichte. Besonders durch Dokumentarfilme lernte ich viel Geschichte in den Medien. Besonders durch Dokumentarfilme und History im ZDF. Ganz wichtig war es mir, die Geschehnisse in den 30 er und 40 er Jahren des 20. Jahrhunderts über das NS-Regime besser lernen zu können. Es ist die fürchterlichste und grauenvollste Geschichte, die ich lernte! Aber ich bin sicher, dass sich dieser Schrecken nicht wiederholen wird. Ein vereinigtes Europa in Freiheit und Frieden haben wir jetzt.

Weiter lesen

Erfahrungen bei der Nichtraucher Initiative Deutschland

Außer meinem Interesse, mich aktiv für Nichtraucherrechte zu engagieren, nahm ich als NIDmitglied viel wahr. Aber ich dachte mir leider nichts dabei. Erst als ich nicht nur aus finanziellen Gründen kündigen musste, kam ich nach der Mitgliedschaft dazu, äußerst kritisch über die NID nach zu denken.

 

 

 

Weiter lesen

Boykott der “Heute Show”

Boykottiere die “Heute Show” seit 2 Jahren. Ich kann nicht viel über diese 3. klassige “Satireshow” sagen. Am Anfang vor ein paar Jahren sah ich es mir auch an. Aber meine Begeisterung, wenn sie überhaupt da war, wurde schnell immer weniger. Gähn – große Langeweile.

Moderator macht dumme Witze, damit die Zuschauer klatschen und lachen. Ein peinlicher “Kommentator” schreit in seinem “Kommentar” gleich fluchend odinär los, dass er abgeschaltet wird. Es gibt einen “Korrespondent” vor Ort. Grafiken “präsentiert” eine Statistik-Tussi. Ein hässlicher oberpeinlicher sächsischer”Kabarettist” darf Passanten mit Pullunder auf der Straße verarschen.

linie_0068

Weiter lesen

Haushaltssendung oder Modenschau

Am 27.10. und 3.11.2014 lief in der ARD eine 2 teil. “Doku” mit Yvonne Willicks. Es geht vorwiegend um die Frage, wie lässt es sich vermeiden, dass nach dem abgelaufenen Haltbarkeitsdatum Lebensmittel einfach weg geworfen werden, absoluter Schwerpunkt im 1. Teil. Ahnungslose Besucher wurden in einem Markt beobachtet. Das Datum wurde bei einigen Lebensmittel manipuliert und die Lebensmittel im Regal angeboten. Für Besucherinnen und Besucher war es natürlich eine peinliche Situation. Inklusive Kühlschrank: die Belehrung, wie muss man ihn sauber halten, welche Lebensmittel kommen wo hinein. Ein aktiver Essensretter/Essenssicherer “Foodsaver” darf nicht fehlen, der Lebensmittel vor der Tonne rettet. Arbeitet für caritative Einrichtungen und Privatpersonen.


Weiter lesen

Rainald Becker spottet über Grüne Gutmenschen

Die Anmoderation von Frau Miosga sagt alles. In Deutschland versprechen sich arme Einwanderer eine bessere Zukunft. Genau so ist es, Frau Miosga, Sie sagen es! Die CSU plakatierte: Wer betrügt, der fliegt!” Aus Bulgarien und Rumänien kommen sie besonders und machen sich im deutschen Sozialsystem breit, so der berechtigte Vorwurf. Ja und, Frau Miosga, stimmt es nicht? Ach, Frau Miosga, Sie glauben auch noch an Statistiken! Frau Miosga, wie naiv sind Sie? Auf Statistiken ist kein Verlass, sie können beliebig verändert werden. Fachkräfte brüllt die deutsche Wirtschaft? Deutsche Fachkräfte! Deutsche Fachkräfte gibt es doch! Warum nimmt die deutsche Wirtschaft keine? Deutsche Fachkräfte will die deutsche Wirtschaft gar nicht? Wenn die Bundesregierung Entwürfe vorstellt, sind es meistens Kompromisse für den Müll. Freizügigkeit ja, Missbrauch nein, …es ist wie ein Widerspruch.

 

Weiter lesen

Europawahl 2014 – Hessen – wertlose Wahlliste

Beispiel: Europawahl 2014 in Kelkheim bei Frankfurt

2 Beispiele reichen aus. Außer dem CDU Europaabgeordneten Thomas Mann und der Merkel sind alle anderen mehr oder weniger unbekannt. Es ist unfair. Merkel kandidiert nicht, warum gibt es dann Plakat von ihr? Warum gibt es von J. C. Juncker kein Plakat? Plakate gibt es zu viel von Schulz.

Weiter lesen

Für Claus Kleber steht Ruth Maria Kubitschek sogar nachts auf

Die Fernseh-Legende ist begeistert vom smarten ZDF-Mann. Bei den Jupiter Awards räumten die üblichen Verdächtigen ab. Ein Schauspieler wurde mit Helmut Kohl verglichen.

Berlin. Fernseh-Legende Ruth Maria Kubitschek, 82, sieht kaum noch fern. “Ich sehe nur, was ich sehen möchte, hauptsächlich Nachrichten”, sagte die Schauspielerin der Nachrichtenagentur dpa bei der 35. Jupiter-Preisverleihung in Berlin. “Ich schwärme für Claus Kleber. Da bleibe ich manchmal nachts auf, um ihn im Zweiten Deutschen Fernsehen zu sehen”, sagte Kubitschek lächelnd über den 58 Jahre alten ZDF-”Heute-Journal”-Kopf.

Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15