Kalender
Adel Adel www.andrea-weber.de andrea-weber.de Beauty Beauty Bibliothek Bibliothek GesundheitGesund lange Haare  Haare   InfoInfo  KlassikKlassik Prague  Prag
“Bibliothekarin” beschuldigte mich! | Info bei Andrea Weber

Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind glückliche Sklaven! - Marie von Ebner-Eschenbach





“Bibliothekarin” beschuldigte mich!

Ahnungslos kam ich in die Bibliothek, um Bücher zu tauschen. Es war meine alte Angewohnheit, erst Bücher aussuchen, bevor ich Bücher zurück gab und zuletzt ausgesuchte Bücher in meine Karte registrieren ließ.

 

“Bibliothekarin” Marianne Rosenberg beschuldigte mich plötzlich, in Bücher hinein geschrieben zu haben! Im Buchdeckel innen ein Papier hinein geklebt zu haben. Buchkritik mit Maschinenschrift. Eine Prinzessin Rosa von Faber als Unterschrift. Ein ähnlicher Name möglich vielleicht. Also, auf die absurdesten Ideen kamen Sie damals, Frau Rosenberg! Sie beschuldigten damals einfach eine junge Kundin, Frau Rosenberg! Beweise hatten Sie nicht, Frau Rosenberg! Sie wollten mir noch was sagen, ich sah Sie an, aber Sie brachen mitten drin ab und sagten, Sie hätten es vergessen. Daran erinnere ich mich gut. Paranoia? Hatten Sie eine psychische Persönlichkeitsstörung? Es war falsch von Ihnen, damals in den 90 er Jahren einfach eine junge Kundin zu beschuldigen, Frau Rosenberg! Beweisen konnten Sie es nicht, Frau Rosenberg! Das macht man nicht! Pfui!

Ab da fiel es mir bei allen Besuchen auf. Bei Abgabe blätterten die “Bibliothekarinnen” jedes Buch einzeln von hinten nach vorne und anders herum krampfhaft verbissen durch. Dass da ja nicht noch jemand was hinein schrieb! Ich bekam damals einen Lachanfall nach der Stadtbücherei! Anweisung der “Bibliothekarschefin”!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15