Kalender
Adel Adel www.andrea-weber.de andrea-weber.de Beauty Beauty Bibliothek Bibliothek GesundheitGesund lange Haare  Haare   InfoInfo  KlassikKlassik Prague  Prag
Ursula Cabertas Schwarzbuch Esoterik – Stadtbibliothek verweigert! – 1. Teil | Info bei Andrea Weber

Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind glückliche Sklaven! - Marie von Ebner-Eschenbach





Ursula Cabertas Schwarzbuch Esoterik – Stadtbibliothek verweigert! – 1. Teil

Ein paar erfolgreiche Bestellungen konnte ich im Wunschbuch machen. Ich sah mir Sachbücher in der “Stadtbibliothek” an. Alles Bücher aus Mainstreammedien! Mainstreammedien sind bezahlte und gelenkte Staatsmedien. Alles Bücher, die von oben abgesegnet und in den öffentlichen “Handel” durften. Außer einem älteren Geheimdienstbuch von Udo Ulfkotte. Es gab kein einziges kritisches Sachbuch! Bücher, die die Demokratie in Frage stellten und gar das Sozialsystem, gab es nicht! Ich wollte mehr kritische Sachbücher! In den Buchgeschäften gab es nur aus dem Mainstreammedien Sachbücher, die äußerst angepasst, absolut Political Correctness, soft und verlogen waren!

Diese Bücher sind von mir, wenn sie noch in der “Stadtbibliothek” sind! Hartmut Bachmann: Die Lüge der Klimakatastrophe, (Nick Begich: Löcher im Himmel war der “Stadtbibliothek” angeblich zu alt), F. William Engdahl: Saat der Zerstörung, (Daniel Estulin: Die wahre Geschichte der Bilderberger war der “Stadtbibliothek” angeblich zu alt), Daniele Ganser: Nato Geheimarmmeen in Europa, (Colin Goldner: Die Psycho-Szene war der “Stadtbibliothek” angeblich zu alt), Temple Grandin: Ich sehe die Welt wie ein frohes Tier, wie ich als Autistin Menschen und Tiere näher bringe, Oliver Janich: Das Kapitalismus-Komplott-die geheimen Zirkel der Macht und ihre Methoden, Gerhard Wisnewski: Verheimlicht vertuscht vergessen: was 2010 nicht in der Zeitung stand.

Es vergingen 1, 2 Monate, als ich wieder einen Wunsch hinein schrieb. Ursula Caberta: Schwarzbuch Esoterik. Als ich wieder hin kam, fand ich es nicht im PC mit Suche. Im Wunschbuch stand “nicht genehmigt”! Ich versuchte vorsichtig nach zu fragen. Wen erwischte ich? Wer war da? 3 mal dürfen Sie raten! Die gewisse “Biblioithekarin” Frau Schr.! Die selbe schon wieder! Es war fast wie bei Feuchtgebiete von Charlotte Roché eine ähnliche Situation. Sie bestätigte, dass Ursula Cabertas Schwarzbuch Esoterik nicht bestellt wird. Jetzt kommt’s dicker …

Behauptung der “Bibliothekarin”, meine bestellten Bücher lese kein Kunde – manipulierte Zahlen? – 2. Teil
Persönliche Schikane in der “Stadtbibliothek” – 3. Teil

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15