Kalender
Adel Adel www.andrea-weber.de andrea-weber.de Beauty Beauty Bibliothek Bibliothek GesundheitGesund   InfoInfo  KlassikKlassik Prague  Prag
Mozart | Klassik

Mozart

Die fröhlichen lieblichen Koloraturen in Mozarts Musik sind für alle Ohren ein Muss. Für einen lyrischen Koloratursopran wie mich ist es ein Paradies – Prag, Salzburg und Wien.

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Entführung aus dem Serail
Arie der Konstanze:„Ach ich liebte, war so glücklich“ mit Natalie Dessay
Arie der Konstanze:„Ach ich liebte, war so glücklich“ mit Silvia Voinea
Arie der Blonde:„Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln“ mit Natalie Dessay
Arie der Blonde:„Welche Wonne, welche Lust“ mit Natalie Dessay
Arie der Blonde:„Welche Wonne, welche Lust“ mit Magda Kalmár
Dessay, Sacca, Amou & Piccoli – Ach Belmonte! Ach, mein Leben! – LIVE Geneva 2000

Der Schauspieldirektor
Figaros Hochzeit
Don Giovanni
Così fan tutte

Zauberflöte
Königin der Nacht
The Queen of the Night(O zittre nicht) 20 sopranos
The Queen of the Night(O zittre nicht) mit Silvia Voinea
Der Hölle Rache kocht in meinen Herzen
Arie der Königin der Nacht mit Mado Robin “La Reine De La Nuit”
Jana Štěrbová – Mozart – Die Zauberflote – Der Holle rache
Rita Streich – Queen of the Night Aria
SILVIA VOINEA – Mozart – Die Zauberflote – Der Holle rache

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg,[1] Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien,[2] Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger[3] Musiker und Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart.

Biografie Wolfgang Amadeus Mozart auf Wikipedia

Anfang

 

Die Entführung aus dem Serail

Die Entführung aus dem Serail (KV 384) ist ein Singspiel in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Libretto verfasste Johann Gottlieb Stephanie. Die Uraufführung fand am 16. Juli 1782 im Burgtheater in Wien unter der Leitung des Komponisten statt.

Die Entführung aus dem Serail auf Wikipedia

Anfang

 

Arie der Konstanze:„Ach ich liebte, war so glücklich“ mit Natalie Dessay

Anfang

 

Arie der Konstanze:„Ach ich liebte, war so glücklich“ mit Silvia Voinea

Anfang

 

Arie der Blonde:„Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln“ mit Natalie Dessay

Anfang

 

Arie der Blonde:„Welche Wonne, welche Lust“ mit Natalie Dessay

Anfang

 

Arie der Blonde:„Welche Wonne, welche Lust“ mit Magda Kalmár

Anfang

 


Dessay, Sacca, Amou & Piccoli – Ach Belmonte! Ach, mein Leben! – LIVE Geneva 2000

Anfang

 

 

Der Schauspieldirektor

Der Schauspieldirektor (1786, KV 486) ist ein Singspiel in einem Aufzug von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Libretto verfasste Johann Gottlieb Stephanie d.J. Die Uraufführung fand am 7. Februar 1786 in der Orangerie des Schlosses Schönbrunn in Wien statt.

Der Schauspieldirekto auf Wikipedia

Anfang

 

 


Figaros Hochzeit

Le nozze di Figaro, zu deutsch Die Hochzeit des Figaro oder Figaros Hochzeit, ist eine Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 492). Das italienische Libretto stammt von Lorenzo Da Ponte und basiert auf der Komödie La Folle Journée ou le Mariage de Figaro (Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro) von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais aus dem Jahr 1778. Die Uraufführung durch die Wiener Hofoper fand am 1. Mai 1786 im Burgtheater am Michaelerplatz statt.

Figaros Hochzeit auf Wikipedia

Anfang

 

 

Don Giovanni

Don Giovanni oder vollständig Il dissoluto punito ossia Il Don Giovanni (‚Der bestrafte Wüstling oder Don Giovanni‘) KV 527 ist ein Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte. Die Oper, deren Aufführung etwa zwei Stunden und 45 Minuten dauert, zählt zu den Meisterwerken der Oper. Das bereits vielfach dargestellte Don-Juan-Thema wurde durch Mozarts und Da Pontes Interpretation zum Archetypus, mit dem sich Persönlichkeiten der europäischen Kulturgeschichte von E. T. A. Hoffmann bis Søren Kierkegaard neu auseinandersetzten.

Don Giovanni auf Wikipedia

Claudio Abbado dirigiert Don Giovanni von Mozart – Opera completa subtitulada

Anfang

 

 


Così fan tutte

Così fan tutte, ossia La scuola degli amanti [koˈsi ˈfan ˈtutte] (it.), (dt. „So machen es alle oder Die Schule der Liebenden“[1]) ist eine Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 588, nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte. Mozart begann mit der Komposition im Herbst des Jahres 1789. Uraufgeführt wurde die Oper am 26. Januar 1790 im „alten“ Wiener Burgtheater am Michaelerplatz.

Così fan tutte auf Wikipedia

Claudio ABBADO dirigiert Così fan tutte – Ferrara 2000 – Mahler Chamber Orchestra – W. A. MOZART

Anfang

 

 

Zauberflöte

Die Zauberflöte (KV 620) ist eine Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart, die 1791 im Freihaustheater in Wien uraufgeführt wurde. Das Libretto stammt von Emanuel Schikaneder. Das etwa dreistündige Werk zählt zu den weltweit bekanntesten und am häufigsten inszenierten Opern. Die Arien, zu denen unter anderem Der Vogelfänger bin ich ja, Dies Bildnis ist bezaubernd schön und die Arie der Königin der Nacht Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen[2] zählen, sind auch vielen vertraut, die die Oper noch nie gesehen haben. Da die Oper leicht zugänglich ist, wird sie gelegentlich so inszeniert, dass sie sich ganz gezielt an jugendliche Zuschauer wendet. Auch als Marionettentheater wird sie bisweilen gezeigt. Durch das umfangreich ausgeführte Kontrastprinzip verdeutlicht die Oper sehr gut den Zeitgeist der Wiener Klassik. Zunächst im bunt schillernden Gewand einer Zauberposse auftretend wendet sie sich im Verlauf der Handlung zunehmend der Verkündigung freimaurerischer Ideale zu.

Die Zauberflöte auf Wikipedia

Anfang

 

Königin der Nacht
Anfang

 

The Queen of the Night(O zittre nicht) 20 sopranos

Ab 03:13 min. die herrliche Ingeborg Hallstein!

Anfang

 

The Queen of the Night(O zittre nicht) mit Silvia Voinea

Anfang

 

Der Hölle Rache kocht in meinen Herzen

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen ist die zweite Arie der Königin der Nacht in Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Die Zauberflöte.

Der Hölle Rache kocht in meinen Herzen auf Wikipedia

Festival Salzburg 2006 – Damrau, Gerhaher, Groves, Grundheber, Pape – Mozart – Die Zauberflöte

Anfang

 

Arie der Königin der Nacht mit Mado Robin “La Reine De La Nuit”

Anfang

 


Jana Štěrbová – Mozart – Die Zauberflote – Der Holle rache

Anfang

 

Rita Streich – Queen of the Night Aria

Anfang

 

SILVIA VOINEA – Mozart – Die Zauberflote – Der Holle rache

Anfang

 

 

WordPress theme: Kippis 1.15